Die Vorteile des Positiven Denkens: Mythos oder Realität?

ES IST KEIN GEHEIMNIS, DASS POSITIVES DENKEN DER ALLGEMEINEN GESUNDHEIT GUT TUT. ODER ZUMINDEST IST ES DAS, WAS UNS ALLE SAGEN.

Sie sagen uns, dass unser Körper und unser Geist miteinander verbunden sind. Und dass negative Gedanken und die Art, wie man auf die Höhen und Tiefen des Lebens reagiert, die psychische und physische Gesundheit beeinträchtigen können. Aber gibt es einen Beweis dafür, dass Optimismus die Gesundheit positiv beeinflussen kann?

Was ist positives Denken?

Zunächst sollten wir uns darüber im Klaren sein, was positives Denken nicht ist: Es bedeutet nicht, die ganze Zeit glücklich zu sein oder sich zu zwingen, negative Ereignisse, Gedanken oder Menschen in Ihrem Leben auszublenden. Dies könnte Ihrer Gesundheit schaden.

POSITIVES DENKEN IST :

Kurz gesagt, positives Denken ist die Art und Weise, wie Sie sich selbst, andere und die Welt um Sie herum wahrnehmen. Die Art und Weise, wie Sie sich selbst sehen, wird Ihre Welt beeinflussen – positiv oder negativ.

Die meisten Leute sind so glücklich, wie sie es sich vorstellen können.
Abraham Lincoln

positives_denken_happy

Sieben Tipps für eine positive Einstellung

Wir können zwar unsere Persönlichkeitsmerkmale nicht ändern, aber wir können uns selbst zu positiven Denkern erziehen.
Hier einige Tipps:

Wenn die innere Stimme heiter ist, beeinflusst das unsere Einstellung zum Leben. Diese kann aus bewussten und unbewussten Gedanken bestehen. Sind wir uns negativer Gedanken bewusst, können wir sie ändern. Wir sind also nicht hilflos – wir haben Macht über unsere Gedanken.

Wir sind von den Menschen beeinflusst, die uns nahestehen. Positive Menschen inspirieren und ermutigen uns – und wollen das Beste für uns. Finden Sie diese Menschen in Ihrem näheren Umfeld.

Konzentrieren Sie sich auf das, was in diesem Augenblick geschieht. Das gibt Ihnen die Kontrolle über die Situation. Vergangene und zukünftige Situationen sind ausserhalb unserer Kontrolle.

Die Negativität und die vielen Fake News in den Medien können einen ohnehin schon schlechten Tag noch verschlimmern. Legen Sie begrenzte Zeiten für den Konsum von Medien fest.

Wenn wir uns persönliche Ziele setzen, die zu viel von uns verlangen, ist das nicht realistisch und führt zu Frustration. Überlegen Sie genau, was für Sie möglich ist, und legen Sie Mikroziele entsprechend fest. Tun Sie dasselbe mit den Menschen um Sie herum.

Zu sehen, was Sie an Positivem haben und dafür dankbar zu sein, gibt Ihnen einen Grund, weiterzumachen. Erfolgreiche Menschen sind dankbar. Überlegen Sie, wie das bei Ihnen aussehen könnte.

Gehen Sie liebevoll mit sich selbst um. Tragen Sie durch Ernährung und körperliche Aktivität Sorge für Ihre Gesundheit. Verurteilen Sie sich nicht selbst. Sie tun Ihr Bestes. Sagen Sie sich das jedes Mal, wenn etwas schief geht.

Diese Verhaltensweisen in Ihr Leben zu integrieren, braucht Zeit. Damit eine echte Veränderung stattfinden kann, müssen diese Punkte ein Teil Ihres Alltags werden.
Ein positiver Denker zu sein, bedeutet nicht, dass Sie die Augen vor der Realität verschliessen. Es werden auch schlechte Dinge passieren. Aber Positivdenker akzeptieren das und passen sich an. Sie sind widerstandsfähig. Sie können der Realität, wie sie ist, ohne Negativität begegnen.

positive_self_talk

Die Vorteile für die Gesundheit

Es ist kein Mythos – Experten sind sich einig, dass es klare gesundheitliche Vorteile hat, wenn man das Glas als halb voll betrachtet.

Hier die Auflistung von Ergebnissen einer Studie , die 30 Jahre Forschung zusammenfasst und die Zusammenhänge zwischen Optimismus und körperlichem Wohlbefinden aufzeigt:

LINK ZWISCHEN OPTIMISMUS UND KÖRPERLICHEM WOHLBEFINDEN

Alle Forscher sind sich einig, dass weitere Studien zum Optimismus und seiner Auswirkung auf die Gesundheit erforderlich sind, dass eine optimistische Lebenseinstellung aber durchaus zu einer guten Gesundheit beiträgt.

Die Erkenntnis ist, dass eine positive Lebenseinstellung sowohl die geistige als auch die körperliche Gesundheit unterstützt. Um positives Verhalten in unser tägliches Leben einzubauen, ist allerdings etwas Übung gefragt.

Holen Sie sich digitale Hilfe

Wenn es Ihnen schwerfällt, die positiven Dinge in Ihrem Leben zu sehen und dabei Unterstützung brauchen, können Ihnen jetzt digitale Gesundheitstools helfen. mynd bietet geschulte Coaches und Beratung, die jederzeit und überall verfügbar sind. mynd Coaches nutzen die kognitive Verhaltenstherapie , um Ihnen bei der Festlegung von Mikrozielen zu helfen – ein effektiver Weg, um schrittweise Veränderungen vorzunehmen.

Sie sind nur ein kostenloses Telefonat davon entfernt, das Positive in Ihr Leben zu bringen.

geschrieben von Linda Salamin

Es könnte Ihnen auch gefallen:
Stressfreie Ferien
Stressfreie Ferien

Stressfreie Ferien – Sie fühlen sich gestresst, bevor die Ferien überhaupt begonnen haben? Entdecken Sie, was Sie tun können, um stressfrei in die Ferien zu starten und diese dann auch in vollen Zügen geniessen können.

bewaeltigen-sie-ihren-prüfungsstress
So bewältigen Sie Ihren Prüfungsstress

Prüfungsangst und Prüfungsstress. Wer kennt das unangenehme Gefühl nicht. Egal wie alt wir sind und wie viel Erfahrung wir bereits gesammelt haben – Prüfungen lösen immer Stress aus. Mit unseren Tipps haben Sie die Angst vor Prüfungen im Griff.

Can we help?

Können wir helfen?