Was ist psychische Belastung und wie geht man damit um?

HABEN SIE DAS GEFÜHL, DASS IHR HIRN ÜBERHITZT IST, ALS WÜRDE ES GLEICH EXPLODIEREN?
BEI DER ARBEIT SIND SIE TÄGLICH MIT EINER GANZEN REIHE VON AUFGABEN KONFRONTIERT UND STÄNDIG GEHEN NEUE DRINGENDE E-MAILS ODER TEXTNACHRICHTEN EIN. DANN STEHT NOCH DER ZAHNARZTTERMIN IHRES SOHNES AN, DER EINKAUF FÜR’S NACHTESSEN UND DIE GEBURTSTAGSPARTY IHRER BESTEN FREUNDIN…?

Sie müssen an alles denken, fühlen sich überfordert und wissen nicht, wo Sie anfangen sollen, weil Ihre “To Do Liste” viel zu lang ist?

Sie sind müde, und Ihr Hirn lässt Sie im Stich. Das kann jedem passieren. Wir sind alle keine Übermenschen.
Zudem sollten Sie wissen, dass das Hirn ab 7 gleichzeitigen Aufgaben überlastet wird!

wiederkehrender_stress

Der Kontext verstärkt die mentale Belastung

Mit zunehmender Telearbeit und der intensiven Nutzung von Bildschirmen hat die Gesundheitskrise hat  dazu beigetragen, dass unsere kognitive Ermüdung, also unsere psychische Belastung, zugenommen hat.

Das ist verständlich, wenn wir 8 bis 10 Stunden am Tag am Bildschirm und in Videomeetings verbringen.

Aus Angst, schwach zu erscheinen und von anderen beurteilt zu werden, verbergen viele von uns verbergen ihr Unwohlsein oder ihre Müdigkeit, sei das bei der Arbeit oder im engeren Kreis.

Es ist jedoch unmöglich, immer das gleiche Leistungsniveau zu haben und täglich eine unüberschaubare Anhäufung von Aufgaben zu verkraften.

Faktoren, die zur psychischen Belastung beitragen

Wenn das Hirn gesättigt ist, tritt es automatisch in einen Modus der erzwungenen mentalen Entspannung ein, um zu überleben. Dies macht es schwierig, sich weiterhin effektiv zu konzentrieren.

Dann ist es an der Zeit, eine wohlverdiente Pause einzulegen.

Faktoren, die zur psychischen Belastung beitragen
Wie äussert sich mentale Überlastung?

Leo arbeitet in einer IT-Abteilung und muss den ganzen Tag über zwischen seinen 3 Bildschirmen und seinen Benachrichtigungen jonglieren. Zusätzlich leitet er Projekte, in denen er konzentriert an der Lösung von komplexen IT-Problemen arbeitet. Aber in letzter Zeit hat er das Gefühl, dass er nicht mehr zurechtkommt. Er befasst sich mit einer Reihe von kleinen Aufgaben, die schnell zu erledigen sind, und schiebt die Vorgänge, die Nachdenken und Kreativität erfordern, beiseite.

 

Als seine Partnerin Magali ihm sagt, dass er unerträglich wird, weiss er tief im Inneren, dass sie recht hat. Nach einem harten Arbeitstag kann er seine Emotionen nicht mehr unter Kontrolle halten. Es ist Zeit für Leo, etwas zu ändern.

 

Hier sind einige Warnzeichen für mentale Überlastung, die mit der Zeit zu Burnout führen können :

WARNZEICHEN
ruhepausen
Wie lässt sich die psychische Belastung reduzieren?

Martin E.P. Seligman, PhD, Schöpfer der Positiven Psychologie (1998), beschäftigte sich mit Gesundheit, Wohlbefinden und damit, was Menschen belastbar, glücklich und optimistisch macht.

Seine Botschaft lautet wie folgt: Unsere Denkmuster sind nicht dauerhaft. Eine der wichtigsten Entdeckungen der Psychologie in den letzten zwanzig Jahren ist, dass Menschen sich aussuchen können, wie sie denken.”

Wie also könnte Leo seine mentale Belastung reduzieren oder neu ausbalancieren?

Er kann bereits simple Kleinigkeiten in seinem täglichen beruflichen und privaten Leben umsetzen.

Zum Beispiel, indem er Ruhepausen einlegt, jeden Tag an die frische Luft geht und seine Kollegen und Familie bittet, ihm wichtige und dringende Aufgaben abzunehmen.

Er kann auch weiter gehen, indem er einen Mynd Mentalcoach in Anspruch nimmt, der ihn dabei unterstützt, an sich selbst zu arbeiten, um seine Prioritäten neu zu definieren, die Anzahl der Belastungen zu reduzieren und psychische Überlastung zu erkennen und zu dosieren.

Kurz gesagt, sich selbst zu entlasten und durch persönliche Weiterentwicklung wieder auf positive Gedanken zu kommen, indem man sich selbst besser kennen lernt.

Dies wird ihm helfen, schlechten Verhaltensmustern auf die Spur zu kommen, seine geistige Erschöpfung zu erkennen und zu akzeptieren, sich auszuruhen.

So gewinnt er seine innere Stärke zurück und gibt seinem Handeln und seinem Leben einen Sinn.

geschrieben von Edith Page

Es könnte Ihnen auch gefallen:
Stressfreie Ferien
Stressfreie Ferien

Stressfreie Ferien – Sie fühlen sich gestresst, bevor die Ferien überhaupt begonnen haben? Entdecken Sie, was Sie tun können, um stressfrei in die Ferien zu starten und diese dann auch in vollen Zügen geniessen können.

bewaeltigen-sie-ihren-prüfungsstress
So bewältigen Sie Ihren Prüfungsstress

Prüfungsangst und Prüfungsstress. Wer kennt das unangenehme Gefühl nicht. Egal wie alt wir sind und wie viel Erfahrung wir bereits gesammelt haben – Prüfungen lösen immer Stress aus. Mit unseren Tipps haben Sie die Angst vor Prüfungen im Griff.

Can we help?

Können wir helfen?